Im Fokus

Umsatzsteuer – praxistauglich gewichtet und anschaulich dargestellt! In unseren Seminaren zur Umsatzsteuer erwarten Sie viele praxisrelevante Themengebiete – zum Beispiel Steuerrechtsänderungen, aktuelle Verwaltungsanweisungen und die Entwicklung der Rechtsprechung

Trennlinie

SEMINARE FÜR STEUERBERATER

Gesetze, Verordnungen und Richtlinien zur Umsatzsteuer unterliegen einem stetigen Wandel.
Unsere Seminare zur Umsatzsteuer halten Steuerberater aktuell und praxisnah auf dem Laufenden.

UpDate Inhalte
Trennlinie

SEMINARE FÜR KANZLEIMITARBEITER

Die Fortbildung von Kanzleimitarbeitern ist besonders wichtig, weil der Erfolg einer Steuerberatungskanzlei
von sehr gut informierten Mitarbeitern abhängt. Unsere Seminare für Mitarbeiter informieren stetig,
sehr gut verständlich sowie praxisnah über Grundlagen und aktuelle Neuerungen im Bereich der Umsatzsteuer.

UpDate Inhalte
Trennlinie

UpDate Inhalte

WAS GIBT ES NEUES?

Bleiben Sie auf dem neusten Stand!
Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Rechtsprechung, Erfahrungsberichte,
aktuelle Meldungen sowie Tipps aus der Praxis und vieles mehr zum Thema Umsatzsteuer!

Meldung vom 16.12.2016: "Antragsfrist bis zum 31.12.2016: Neues zur Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand!"
Durch die Neuregelung kommt es zu einer deutlichen Ausweitung der unternehmerischen Tätigkeit juristischer Personen der öffentlichen Hand. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber mit § 27 Abs. 22 UStG eine Übergangsregelung geschaffen. Hiernach können die juristischen Personen des öffentlichen Rechts noch bis zum 31.12.2016 zur Beibehaltung der alten Rechtslage gem. § 2 Abs. 3 UStG optieren ...





Meldung vom 24.10.2016: "Umsatzsteuerfreie Leistungen privater Krankenhäuser nach Art. 132 Abs. 1 Buchstabe b MwStSysRl"
Krankenhäuser, die nicht von juristischen Personen des öffentlichen Rechts betrieben werden und die weder eine Zulassung nach § 108 SGB V besitzen noch eine sonstige Einrichtung im Sinne des § 4 Nr. 14 Buchstabe b Satz 2 UStG sind, können sich mit ihren Heil- und Krankenhausbehandlungsleistungen unter bestimmten Voraussetzungen auf die Steuerbefreiung nach Artikel 132 Abs. 1 Buchstabe b MwStSystRL berufen ...





Meldung vom 29.09.2016: "Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden"
Bei der Herstellung eines gemischt genutzten Gebäudes - im Gegensatz zu den laufenden Aufwendungen - kann für die Aufteilung der Vorsteuer nicht darauf abgestellt werden, welche Aufwendungen in bestimmte Teile des Gebäudes eingehen; vielmehr kommt es insoweit auf die Verwendungsverhältnisse des gesamten Gebäudes an ...





Meldung vom 19.08.2016: "Neues BMF-Schreiben zu § 13b UStG"
Das BMF hat ein Schreiben betreffend die Änderungen der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (§ 13b UStG) durch das Steueränderungsgesetz 2015 veröffentlicht ...





Meldung vom 30.06.2016: "Parken am Hotel dient nicht der Vermietung - kein ermäßigter Steuersatz"
Der BFH hat mit Urteil vom 01.03.2016 entschieden, dass bei Hotelübernachtungen nur die unmittelbar der Beherbergung dienenden Leistungen dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 % unterliegen. Die Einräumung von Parkmöglichkeiten an Hotelgäste ist mit dem Regelsteuersatz von 19 % zu versteuern ...





Meldung vom 15.06.2016: "Betriebsveranstaltungen: keine Änderung bei der Umsatzsteuer"
Belaufen sich die Aufwendungen für Betriebsveranstaltungen auf mehr als 110 EUR je Mitarbeiter, so ist der Vorsteuerabzug für die dafür entstandenen Aufwendungen ausgeschlossen. Um zu beurteilen, ob ...





Meldung vom 13.05.2016: "BFH begrenzt Vorsteuerabzug für Unternehmensgründer"
Der Gesellschafter einer erst noch zu gründenden GmbH ist im Hinblick auf eine beabsichtigte Unternehmenstätigkeit der GmbH grundsätzlich nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt ...





Meldung vom 07.03.2016: "Haftungsfalle Umsatzsteuer-Jahreserklärung 2015"
Der Bundesfinanzhof hat in seinen Urteilen vom 7.7.2011 - V R 42/09 und V R 21/10 klargestellt, dass gemischt genutzte Gebäude nur bis zur gesetzlichen Abgabefrist der Umsatzsteuer-Jahreserklärung wirksam zugeordnet werden können. Die Finanzverwaltung ist der Rechtsprechung in Abschnitt 15.2c Absatz 16 UStAE gefolgt ...





Meldung vom 10.02.2016: "Umsatzsteuer: Kein ermäßigter Steuersatz bei der Online-Ausleihe"
Umsätze mit digitalen oder elektronischen Sprachwerken (wie z.B. E-Books) unterliegen bei der Umsatzsteuer nicht dem ermäßigten Steuersatz. Die Steuersatzermäßigung gilt nur für Bücher auf physischen Trägern ...





Meldung vom 17.11.2015: "Betriebsveranstaltungen und Umsatzsteuer: Die Kerninhalte der gesetzlichen Neuregelung auf einen Blick"
Das ZollkodexAnpG beinhaltet u.a. eine Gesetzesänderung zur lohnsteuerlichen Behandlung von Betriebsveranstaltungen. Die Finanzverwaltung hat zu der gesetzlichen Neuregelung mit Schreiben vom 14. Oktober 2015 ausführlich Stellung bezogen. Die Kerninhalte der gesetzlichen Neuregelung lassen sich wie folgt zusammenfassen ...





Meldung vom 27.10.2015: "Umsatzsteuer-Festsetzung: Anhängiges Verfahren bei den Bauleistungen"
Beim Finanzgericht Köln ist unter dem Aktenzeichen 9 K 1484/15 ein Verfahren anhängig, in dem sich der Subunternehmer
gegen die geänderte Umsatzsteuer-Festsetzung wehrt. Das Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz hat eine Kurzinformation
am 09.07.2015 in Umlauf gebracht. Nach dieser Kurzinformation können die Finanzämter gemäß
§ 363 Abs. 2 Satz 1 AO das Einspruchsverfahren beim Subunternehmer ruhen lassen ...





Meldung vom 8.10.2015: "Umsatzsteuer bei Arbeitsvermittlungsleistungen"
Urteil des BFH vom 29.7.2015 (AZ: XI R 35/13)





Meldung vom 30.9.2015: "Umsatzsteuer bei Verkäufen über Internet-Handelsplattformen (z.B. "eBay")"
Urteil des BFH vom 12.8.2015 (AZ: XI R 43/13)





Meldung vom 31.8.2015: "Sicherungseinbehalte in der Umsatzsteuer"
In der Praxis erfolgen in der Baubranche häufig Sicherungseinbehalte für die Absicherung möglicher
Gewährleistungsansprüche. Der leistende Unternehmer erhält folglich nicht den kompletten Rechnungsbetrag
für seine Leistungen. Der Bundesfinanzhof hat sich mit solch einem Fall auseinandergesetzt und mit Urteil
vom 24. Oktober 2013 (V R 31/12) entschieden, dass eine Korrektur der Umsatzsteuer
wegen vorübergehender Uneinbringlichkeit möglich ist ...



Trennlinie

UpDate Inhalte

SIE SCHREIBEN UNS – WIR SCHREIBEN IHNEN

Wertvolle Branchen- und Fachthemen in unserem Newsletter prägnant und praxisnah aufbereitet:
Gesetzesänderungen, Input renommierter Referenten, Seminarangebote und weiteres Wissenswertes!